Logo Urlaubsland Polen
Leerpixel
Urlaub in PolenStartseite
NachrichtenNachrichten
UrlaubsregionenUrlaubsregionen
FerienobjekteFerienobjekte
LeerpixelAusflugstipps
LeerpixelSehenswürdigkeiten
LeerpixelKochrezepte
LeerpixelHansestädte in
LeerpixelPolen
LeerpixelNationalparks
Leerpixelin Polen
Leerpixelethnografische
LeerpixelFreilichtmuseen
Leerpixel
Leerpixel
Leerpixel
LeerpixelRedaktion
LeerpixelKontakt
LeerpixelImpressum


Erstellt mit
WebEdition
Version 7.0.3.0
Leerpixel
Webseite Freunden empfehlen

Ausflugstipp für die Region Pommern

 

Kloster Zarnowiec

Start: Puck

Ziel: Puck

Entfernung: 50 km

Zeitdauer: 4 Stunden

Unweit des Hotels Palast Bychowo befindet sich die Ortschaft Żarnowiec. Die Anreise erfolgt über die Orte Prusewo und Wierzchucino und ist nur 10 Kilometer lang. Ab Wierzchucino ist die Straße mit der Nummer 213 zu benutzen. Zarnowiec als Ort ist in Polen vor allem für den gescheiterten Versuch bekannt, ein Atomkraftwerk zu bauen (Bauzeit von 1982 bis 1990!). Der Ort hat jedoch weit mehr zu bieten als Ruinen. Es befinden sich hier sehenswerte Objekte sakraler Baukunst. Zuerst fällt die gotische Marienkirche auf. Sie wurde durch die Zisterzeienser aus dem Danziger Vorort Oliva im 14. Jahrhundert erbaut.

Das Gut Zarnowiec gehörte den Zisterziensern aber schon viel früher. Es ist verzeichnet, dass sich schon im Jahre 1215 Mönche in der Gegend aufhielten. Im 14. Jahrhundert errichtete man auch das der Kirche benachbarte Klostergebäude. Im Jahre 1409 erbauten die Zisterzienserinnen den Abtspalast, den so genannten Steinernen Haus (poln. Dom Kamienny). Schon im Jahre 1433 wurde die Anlage durch die Hussiten aus Tschechien verwüstet.

Während des 13-jährigen Krieges (1454 bis 1466) siegten  hier polnische Truppen unter Piotr Dunin über den Deutschen Orden. Der Anführer der Ordenstruppen starb im Gefecht. Nach Beschlüssen des Thorner Friedens von 1466 wurde Zarnowiec Teil des königlichen Preußens.

Nach den Zisterzeienserinnen wohnten hier ab 1590 die Benediktinerinnen aus Kulm an der Weichsel (heute Chełmno). Ab dem Jahre 1772 gehörte Zarnowiec den Preußen, 1834 wurde der Orden aufgehoben und im Jahre 1946 verlegte man hierher den Benediktinerinneorden aus Vilnius.

In der langen Geschichte der Anlage wurden zahlreiche Kunstschätze angesammelt. Wertvoll ist die Sammlung von Liturgiegewändern aus dem 17. und 18. Jahrhundert und die Handschriften aus der Zeit von 15. bis zum 18. Jahrhundert. Sehenswert ist auch eine spätgotische Pieta-Figur aus Holz.

Mit der Schatzkammer ist eine traurige Geschichte verbunden. Der letzte deutsche Pfarrer der Kirche, Kurt Reich, blieb beim Einmarsch der Roten Armee in seiner Stadt mit den Worten: „Wo die Kirche - dort der Pfarrer“. Er wurde in den Kreuzgängen des Klosters erschossen, nachdem er den Soldaten den Schlüssel zur Schatzkammer verweigerte.

Heute leben im Kloster 27 Nonnen. Ab 5.20 Uhr beten sie und arbeiten nach der Regel des Heiligen Benedikts. Sie besitzen 10 Hektar Felder und 10 Hektar Wiesen. Sie pflanzen Gemüse und Obst, halten auch Kühe, Schweine und Hühner.

In der Klostergarage steht ein alter Traktor. Nur zur Erntezeit kommen befreundete Familien aus Danzig, um etwas zu helfen. Neben schwerer Feldarbeit führen die Nonnen auch Touristen durch ihr Kloster.

 
[ zurück zur Startseite ]
      

Blick in die Kirche von Żarnowiec. Foto: Archiv

 
Diesen Ausflugstipp präsentiert Ihnen:

Landkreis Puck

Zwischen dem Putziger Wiek und Halbinsel Hel.
 
 
 
 
Hier finden Sie Karten aus der Region:
 
Autoatlas Urlaubsland Polen
 
Autokarte Polen 1:750.000 mit deutschen Ortsnamen
 
Regionenkarte Pomorskie - Pommern
 
Touristenkarte Ostseeküste
 
 

Urlaubsangebote in Polen
 
Urlaub in Polen Online buchen - preiswerte Urlaubsangebote


Alle unsere Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Verwendung nur nach ausdrücklicher schriftlicher Bestätigung durch unsere Redaktion.
 
 
Suche in den Nachrichten


RSS  
RSS aktuelle Urlaubsnachrichten aus_Polen
Urlaubsnachrichten
Ermländische Thermen werden bald eröffnet
Landkreis Słupsk - eine interessante Ferienregion zu jeder Jahreszeit
Herbstliche Impressionen aus dem Weichseldelta
Ermländischer Wallfahrtsort Chwalęcin
Sanok - Auf den Spuren des braven Soldaten Schwejk
Kursentwicklung Euro-Złoty
Umtauschkurs Euro Złoty
Quelle: money.pl