Logo Urlaubsland Polen
Leerpixel
Urlaub in PolenStartseite
NachrichtenNachrichten
UrlaubsregionenUrlaubsregionen
FerienobjekteFerienobjekte
LeerpixelAusflugstipps
LeerpixelSehenswürdigkeiten
LeerpixelKochrezepte
LeerpixelHansestädte in
LeerpixelPolen
LeerpixelNationalparks
Leerpixelin Polen
Leerpixelethnografische
LeerpixelFreilichtmuseen
Leerpixel
Leerpixel
Leerpixel
LeerpixelRedaktion
LeerpixelKontakt
LeerpixelImpressum


Erstellt mit
WebEdition
Version 7.0.3.0
Leerpixel
Webseite Freunden empfehlen
 

Kochrezepte aus der Region Pommern

 
 

Dorsch-Klopse in Meerrettisch-Dill-Soße

Kurzbeschreibung: Mit diesen Dorsch-Klopsen in Meerrettich-Dill-Soße stellen wir Ihnen ein preisgekröntes Kochrezept aus der Region des Landkreises Lębork (Woiwodschaft Pomorskie) vor, welches von der Gruppe der Fischer-Taverne Viking in Łeba stammt.

Dieses Rezept wird von der Landkreisverwaltung Lębork empfohlen, welche es aus dem touristisch-kulturellen Reiseführer "Błękitna Kraina" (Blaues Ländchen) entnommen hat, den die Lokale Tourismusorganisation "Ziemia Lęborska" im Jahre 2007 herausgegeben hat.

Zubereitungszeit: 90 min.

Zutaten:
  • 1 kg Filet vom Dorsch
  • 2 Möhren
  • 2 mittlere Zwiebeln
  • ein halbes Bund Petersilie
  • ein halbes Bund Dill
  • 4 Löffel Meerrettich
  • Pfeffer, Salz, Majoran
  • Maggi nach Geschmack
  • 2 gekochte Eier
  • 4 Löffel Semmelmehl
  • Gewürzmischung "Ziarenka Smaku" oder andere Mischung für Fleisch- und Gemüsegerichte
  • 3 Liter Wasser
  • 3 Löffel Öl
  • 3 Löffel Mehlschwitze
  • eine große Packung süße Sahne
  • 2 Brühwürfel Hähnchenbrühe

Zubereitung: Das Dorschfilet durch einen Fleischwolf drehen. Die Möhren fein reiben, die kleingeschnittene Ziebeln dünsten, die Petersilie klein hacken und auch die Eier zerkleinern. Alles mit dem Semmelmehl vermischen, mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen und danach kleine Klopse formen. Diese in den zuvor zubereiteten Sud der 3 Löffel Gewürzmischung "Ziarenka smaku" oder andere Mischung für Fleisch- und Gemüsegerichte geben.

Nun kochen wir die Knödel auf kleiner Flamme bis sie gar sind. Jetzt bereiten wir die Meerrettich-Dill-Soße zu. Eine Mehlschwitze bereiten, mit dem Öl übergießen und die Sahne hinzufügen. Nach dem Aufkochen Meerrettich und Dill unterrühren. Mit dieser Soße werden die Dorsch-Knödel übergossen.

Man kann dieses Gericht mit Gebackenem oder Kartoffeln servieren. Wer nicht selbst kochen will, kann diese Spezialität in der Taverne Viking an der Straße ul. Powstańców Warszawy 4 in Łeba kosten.

    

Dorsch-Klopse in Meerrettisch-Dill-Soße. Foto: SPL

 

 
Diesen Artikel präsentiert:
Landkreis Lębork
Das blaue Ländchen.
 

 

All unsere Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt und bei redaktioneller Nutzung honorarpflichtig (siehe AGB). Jegliche weitergehende Verwendung nur nach schriftlicher Bestätigung durch unsere Redaktion.

 
 
[zurück]
 
 
Suche in den Nachrichten


RSS  
RSS aktuelle Urlaubsnachrichten aus_Polen
Urlaubsnachrichten
Ermländische Thermen werden bald eröffnet
Landkreis Słupsk - eine interessante Ferienregion zu jeder Jahreszeit
Herbstliche Impressionen aus dem Weichseldelta
Ermländischer Wallfahrtsort Chwalęcin
Sanok - Auf den Spuren des braven Soldaten Schwejk
Kursentwicklung Euro-Złoty
Umtauschkurs Euro Złoty
Quelle: money.pl