Logo Urlaubsland Polen
Leerpixel
Urlaub in PolenStartseite
NachrichtenNachrichten
UrlaubsregionenUrlaubsregionen
FerienobjekteFerienobjekte
LeerpixelAusflugstipps
LeerpixelSehenswürdigkeiten
LeerpixelKochrezepte
LeerpixelHansestädte in
LeerpixelPolen
LeerpixelNationalparks
Leerpixelin Polen
Leerpixelethnografische
LeerpixelFreilichtmuseen
Leerpixel
Leerpixel
Leerpixel
LeerpixelRedaktion
LeerpixelKontakt
LeerpixelImpressum


Erstellt mit
WebEdition
Version 7.0.3.0
Leerpixel
Webseite Freunden empfehlen
 

Sehenswürdigkeiten in der Region Pommern

 

Wirf einen Blick auf Gniewino

Die reizende Gemeinde Gniewino (Landkreises Wejherowo, Woiwodschaft Pomorskie) befindet sich im Hinterland der Ostsee und ganz in der Nähe des Binnensees von Żarnowiec. Eine malerische Hügellandschaft, reizvolle Seen sowie einzigartige Herrenhäuser und Paläste (wahre architektonische Perlen) bilden die touristischen Besonderheiten dieser pommerschen Gemeinde.

Die größte Attraktion in der Gemeinde ist der touristische Erholungszentrum "Kaszubskie Oko" (Kaschubische Auge). Dort befindet sich auf einer Anhöhe 113 Meter über dem Meeresspiegel ein 44 Meter hoher Aussichtsturm, eine Minigolf-Anlage, ein "Piratenschiff" sowie Gaststätten und Wanderwege.

Von der in 36 Meter hoch gelegenen Aussichtsplattform sieht man des gesamten oberen Stausee des Pumpspeicher-Elektrokraftwerkes am Żarnowieckie-See (das größte in ganz Polen mit einem Speichervolumen von 14 Millionen Kubikmeter Wasser).Die riesigen vier den Hang hinab führenden Rohrleitungen wecken immer wieder das Interesse der Besucher. Bei gutem Wetter kann man sogar die Schiffe erkennen, welche auf der Ostsee fahren.

Direkt in der Gemeinde Gniewino gibt es noch mehr zu sehen. Beispielsweise ein Veranstaltungszentrum mit einer Bowlinganlage (vier Bahnen) und einem Saal, der für Kino, Theater und Großveranstaltungen genutzt wird.

Die Gemeinde hat auch Angebote für Freunde der aktiven Erholung. Zahlreiche Gestüte, ein Hallenbad (mit Sauna und Jacuzzi) sowie Bootsfahren auf dem Żarnowieckie-See mit den Schnellbooten Parana und Ignasu (bis zu 90 km/h) oder gemächlicher mit dem Ausflugsschiff Nadolanin brigen unvergessliche Erlebnisse. Die Bootsanlegestelle befindet sich im Dorf Nadole.

Die Gemeinde Gniewino verfügt auch über geschichtsträchtige Orte, wo es sich lohnt, diese zu besuchen. Einer dieser Orte, wo man in die vergangenheit zurückkehren kann ist das Freilichtmuseum (Skansen genannt) Zagroda Gburska i Rybacka im Dorf Nadole – eine Bauern- und Fischer-Siedlung mit alten Holzhäusern. Hier erfährt man in bunter Weise viel über das Leben der Menschen aus Nadole am Żarnowieckie-See und dessen Umgebung.

Eine der originellen Veranstaltungen, an denen man unbedingt teilgenommen haben sollte, ist die Wallfahrt zum Ablass der Heiligen Anna. Zu Fuß und an Bord des vorher beschriebenen Ausflugsschiffes "Nadolanin" kann man das wunderschöne Panorama des Żarnowieckie-See erleben. Die Wallfahrt findet am 21. Juli, dem Tag der Hl. Anna statt.

Ein Besuch in der Gemeinde Gniewino mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Geheimnissen wird Besuchern mit Sicherheit lange in Erinnerung bleiben.

Abfahrtszeiten des Ausflugsschiffes Nadolanin" am Żarnowieckie-See


Mai und Juni:
wochentags 12.00 Uhr, Wochenende und Feiertage 12.00 Uhr und 14.00 Uhr.
Juli und August:
täglich 12.00 Uhr und 14.00 Uhr.
September:
wochentags 12.00 Uhr, Wochenende und Feiertage 12.00 Uhr und 14.00 Uhr.

Preise:
10 Złoty (ermäßigt 8 Złoty, bei Gruppen ab 15 Personen 5 Złoty/ p.P.).

zurück
    

Aussichtsturm Kaszubskie Oko in der Gemeinde Gniewino. Foto: STZW

 

Ausflugsschiff Nadolanin auf dem Żarnowieckie-See. Foto: STZW

 

Im Freilichtmuseum Nadole. Foto: STZW

 

Palast in Sasino. Foto: STZW

 
 
Diese Sehenswürdigkeit präsentiert Ihnen:

Landkreis Wejherowo

Religiöse Hauptstadt der Kaschubei

 
 
Weitere Infos im Internet
 
Neuer Link
 
Neuer Link
 
Neuer Link
 

Urlaubsangebote in Polen
 
Urlaub in Polen Online buchen - preiswerte Urlaubsangebote


Alle unsere Fotos und Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Verwendung nur nach ausdrücklicher schriftlicher Bestätigung durch unsere Redaktion.
 
 
 

Größere Kartenansicht
 
Suche in den Nachrichten


RSS  
RSS aktuelle Urlaubsnachrichten aus_Polen
Urlaubsnachrichten
Ermländische Thermen werden bald eröffnet
Landkreis Słupsk - eine interessante Ferienregion zu jeder Jahreszeit
Herbstliche Impressionen aus dem Weichseldelta
Ermländischer Wallfahrtsort Chwalęcin
Sanok - Auf den Spuren des braven Soldaten Schwejk
Kursentwicklung Euro-Złoty
Umtauschkurs Euro Złoty
Quelle: money.pl